Führungskraft in der Sozialwirtschaft - Schwerpunkt Kindertagesstätten

Aufbau

Die Qualifizierung gliedert sich in Module.
Die Teilnahme an der Qualifizierung

  • vermittelt eine erweiterte praxisrelevante Kenntnis, Fertigkeit und Fähigkeit
  • dient der Verstärkung individueller Leitungskompetenzen
  • unterstützt bei der Veränderung der eigenen Arbeitspraxis
  • vertieft berufliche Fachbildung
  • fördert die Allgemeinbildung
  • befähigt in der mittleren Führungsebene Leitungsaufgaben zu übernehmen
    Dies geschieht durch die Verzahnung von Theorie und Praxis und in der Erstellung einer Projektarbeit.
    In der Qualifizierung werden konkrete Checklisten, Arbeitspläne und Veränderungprozesse/-pläne entwickelt. Projektbearbeitung soll die Synthese von Fähigkeiten und Erkenntnissen fördern.
    Module:
  • Lern- und Arbeitsmethodik
  • Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
  • Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
  • Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  • Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
  • Führen und Entwickeln von Personal
  • Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

Zielgruppe

  • Erzieher*innen,
  • Heilerziehungspfleger*innen,
  • Sozialpädagog*innen,
  • Leiter*innen von KiTa's

Ziele

Die Qualifikation umfasst die Befähigung, den Dienstleistungsprozess auch als Wertschöpfungs-prozess zu verstehen und eigenverantwortlich personal- und betriebswirtschaftliche Aufgaben- und Problemstellungen unter Beachtung umfassender Qualitätsmanagementmaßnahmen einer zielgerichteten Lösung zuzuführen.
Neue Strategien, Strukturen, Systeme, Prozesse oder Verhaltensweisen sind in der Organisation umzusetzen. Auszubildende, Mitarbeiter und Teams sollen geleitet und motiviert werden.
Zur Gestaltung eines anforderungsgerechten Dienstleistungsprozesses wird die Möglichkeiten von interdisziplinärer Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sowie multiprofessioneller Teamarbeit erkannt und genutzt.
Bei der Steuerung und Optimierung aller betrieblichen Vorgänge sind wirtschaftliche und rechtliche sowie soziale, ökologische und ethische Grundsätze zu beachten und regionale, nationale und internationale Rahmenbedingungen zu berücksichtigen.

Hierzu gehören insbesondere:

  1. Planen, Organisieren, Steuern, Überwachen und Optimieren betrieblicher Prozesse,
  2. Beschaffen, Führen und Entwickeln von Personal sowie Qualifizierung der Mitarbeiter durch Aus-
    und Weiterbildung,
  3. Lenken der Kommunikationsprozesse und Gestalten von internen sowie externen Schnittstellen,
  4. Erfassen von Leistungserstellungsprozessen, Ermitteln, Interpretieren und Beurteilen von
    steuerungsrelevanten Daten sowie Einsetzen von Steuerungsinstrumenten,
  5. Entwickeln und Ausgestalten von Unternehmenszielen und -strategien, Vorbereiten und
    Umsetzen unternehmerischer Entscheidungen,
  6. Vorbereiten der Finanz- und Investitionsplanung, Entwickeln und Umsetzen von Finanzierungs-
    und Investitionskonzepten,
  7. Steuern und Optimieren von Qualitätsmanagementprozessen,
  8. Planen, Organisieren, Koordinieren, Überwachen und Evaluieren von Projekten,
  9. Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen.

Dozent*in

Sabine Glane
CASA Personalmanagement GmbH
Bergneustadt

Zurück
Datum

13. Juli 2022 -
14. Juli 2022

Termininformation

26.05.2021-28.05.2021 18.08.2021-20.08.2021 27.10.2021-29.10.2021 15.12.2021-17.12.2021 23.02.2022-25.02.2022 27.04.2022-29.04.2022 22.06.2022-24.06.2022 24.08.2022-26.08.2022 26.10.2022-28.10.2022 14.12.2022-16.12.2022 15.02.2023-17.02.2023 26.04.2023-28.04.2023 21.06.2023-23.06.2023 (Repetitorium) jeweils von 08:30-15:30 Uhr Mittagspause 13:00 Uhr

Veranstatltungsort

Akademie Neun10 am AWO Campus
Nauholzer Weg 19 a
57250 Netphen

Preis

Teilnehmerentgelt: 6729 € *
* Umsatzsteuer fällt nicht an

Kontakt

Angelika Krämer
Fon: +49273721616-17
biz@awo-siegen.de

Rückruf anfordern
Inhouse-Seminar

Sie möchten dieses Seminar gerne exclusiv für Ihr Unternehmen buchen?
Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort?

Hier geht's zur Anfrage