Kleine Übergänge im Alltag für Kinder entspannt gestalten

Aufbau

Wie viele kleine Mikrotransitionen müssen Kinder am Tag bewältigen? Wenn wir uns darüber einmal Gedanken machen, wird schnell deutlich, dass Übergänge einen Großteil des Alltags ausmachen.

Diese kleinen Übergangssituationen nehmen sehr viel Zeit in Anspruch und führen häufig zu Unruhe, Hektik und Stress für Kinder und Fachkräfte. Andererseits können gerade in diesen kleinen Situationen sehr intensive Bildungsmomente entstehen, die für die Entwicklung der Kinder große Bedeutung haben.

In diesem Seminar wird es darum gehen, wie die kleinen Übergänge im Kita-Alltag in ruhig geführte Bildungsprozesse umgestaltet werden können, in denen Kinder einen Zuwachs an Selbstregulation, Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit erleben.

  • Bedeutung von Mikrotransitionen
  • Wichtige Übergänge im Alltag analysieren und gestalten
  • Entspannte und anregungsreiche Gestaltung des Alltags mit Kindern bis Drei
  • Kinder aktiv einbinden
  • Praktische Tipps und Materialien

Zielgruppe

Teilnehmer der Fortbildung zur 160-Std. Fachkraft sowie alle weiteren interessierten Pädagogen und Personen im Umfeld von Kindern

Ziele

  • Bedeutung von Mikrotransitionen kennen
  • Wichtige Übergänge im Alltag analysieren und gestalten können
  • Möglichkeiten zur Gestaltung eines entspannten und anregungsreichen Alltags mit Kindern bis Drei umsetzen
  • Kinder aktiv einbinden können

Dozent*in

Peggy Bresnik
Kita Consulting und Coaching

Zurück
Datum

09. November 2022

Termininformation

09.11.2022: 10:00 - 17:00 Uhr

Veranstatltungsort

Akademie Neun10 am AWO Campus
Nauholzer Weg 19 a
57250 Netphen

Preis

Teilnehmerentgelt: 179 € *
* Umsatzsteuer fällt nicht an

Kontakt

Vanessa Tinschert
Fon: +49 7629/87 73 616
biz@awo-siegen.de

Rückruf anfordern
Inhouse-Seminar

Sie möchten dieses Seminar gerne exclusiv für Ihr Unternehmen buchen?
Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort?

Hier geht's zur Anfrage